webdesign by uwe ganz WWW.SPEKTAKULA.DE
Konfusionen
1. Akt “Mutterfimmel” 2. Akt “Das gleiche nochmal” 3. Akt “Zwischen zwei Bissen” 4. Akt “Das Dorffest” 5. Akt “Gespräch im Park”
5 Stücke über die Liebe, das Leben und die interessanten Facetten dazwischen.
Mutterfimmel Lucy ist die Mutter schlechthin! Die Wohnung nicht aufgeräumt und überall Wäsche - 2 Kinder eben und viel zu tun. Ihre Perfektion in der Mutterrolle bekommen die Nachbarn das Ehepaar Rosemarie und Terry deutlich zu spüren. Konfliktlösung aus der Sicht einer Mutter.
Das gleiche nochmal
Vertreter Harry ist es langweilig im abgelegenen Hotel - also versucht er die schöne Paula anzubaggern. Doch die vielen Drinks die er ausgibt führen dank der Freundin Bernice nicht zum erhofften Erfolg.
Zwischen zwei Bissen
Zwei Paare im Restaurant die scheinbar im allgemeinen Alltagstrott leben. Man hört sich nicht richtig zu, diskutiert oder ist gelangweilt. Pikant ist allerdings: Firmenchef und Angestellter treffen sich dort zufällig  und die Frau des Angestellten hat ein Verhältnis mit dem Firmenboss!
Das Dorffest
Das Dorffest steht bevor und man ist in den letzten Vorbereitungen. Doch die Welt hat sich anscheinend dagegen ausgesprochen, denn nichts scheint zu funktionieren. Milly ist schwanger von Gosforth - dieser teilt das auch noch zufällig über die eingeschalteten Außenlautsprecher mit, so dass Steward der Freund von Milly dies zwangsläufig mithört. Dieser hat dann nichts besseres zu tun als seinen Frust in Alkohol zu ertränken und fällt somit bei den weiteren Aktionen aus. Das Chaos fängt an sich den Weg zu bahnen - Regen und Gewitter erschweren deutlich die Veranstaltung. Die Blaskapelle kommt zu spät, die Abgeordnete Mrs. Pearce bekommt bei der Rede einen Stromschlag, das Baugerüst mit den Lautsprechern und Scheinwerfern bricht zusammen und es endet alles im absoluten Durcheinander.
Gespräch im Park
Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen sich zufällig im Park. Keiner kennt den Anderen und doch versucht jeder mit Jedem ins Gespräch zu kommen um ihm seine Meinung über Gott und die Welt mit zu teilen. Doch eigentlich will niemand angesprochen werden sondern will einfach nur in Ruhe gelassen werden. Kurios und doch bedrückend - eine Szene ganz aus dem alltäglichen Alltag irgendwo auf unserer Welt.
Spektakula Home Mitglieder Vorschau 2018 Rückblick Impressum Nachruf Links zum nfang